Wir bauen für Sie um

Die Liegenschaften an der Westbahnhofstrasse 7 und 11 sollen nicht nur modernisiert, sondern auch für die zukünftigen Herausforderungen neu organisiert werden. Dies um Ihnen als Kundin, Kunde auch in Zukunft einen optimalen, raschen Service und damit einen echten Mehrwert bieten zu können.

 

Die Gebäude an der Westbahnhofstrasse 7 (Baujahr 1866) und Westbahnhofstrasse 11 (Bau­jahr 1966) dienen seit jeher als Hauptsitz der Regiobank Solothurn AG. Die in die Jahre gekom­menen Liegenschaften werden nun einer Komplettsanierung unterzogen und neu organisiert. Nach zwei Jahren der Planung wird im August 2020 der Startschuss für die Umsetzung des erarbeiteten Konzepts «Im Fluss – Aare» des Planungsteams GSJ Architekten AG und der Gehri AG gelegt.

 

Die Regiobank Solothurn, im Fluss

Die Aare durchfliesst das ganze Marktgebiet der Regiobank Solothurn AG und dient als Inspi­rationsquelle für die Entwicklung der Kundenerlebnis- und Arbeitswelten. Die fliessenden Li­nien stehen in Kontrast zu der strengen Gebäudehülle und schaffen überraschende Landschaf­ten, die schon beim Betreten begeistern und entdeckt werden wollen. Geschaffen werden belebte Orte sowie ruhige Zonen, die Diskretion bieten – sei dies für Gespräche oder für unge­störtes Arbeiten. Mit Erinnerungen an Erlebnisse im Zusammenhang mit der Aare soll das Kon­zept Vertrautes aufgreifen und eine eigenständige Identität mit Geschichte schaffen, die ver­bindet.

Um den für den Umbau geplanten Zeitraum von einem Jahr einhalten zu können, werden wir die Gebäude verlassen und zwei Provisorien an der Schanzenstrasse 6 und 7 (siehe nachfolgender Plan) beziehen. Bei der Auswahl der Standorte waren wir bestrebt, die Umtriebe ins­besondere für unsere Kundinnen und Kunden so gering wie möglich zu halten. Die Nähe der Standorte er­möglicht es uns zudem, den Bankbetrieb uneingeschränkte weiterführen zu können.

 

Auch während der Umbauphase sind wir persönlich für Sie da

Damit Sie als Kundin, Kunde während der Umbauphase nicht auf Ihren gewohnten Service verzichten müssen, wird unweit des bisherigen Standortes an der Schanzenstrasse (hinter dem Amthaus 2 und vis-à-vis des Supermarkts Coop Westring) ein Schalterprovisorium mit integrierter 24-Stundenzone erstellt. Gerne empfangen wir Sie ab August am neuen Standort zu den gewohn­ten Öffnungszeiten. Zwei Bancomaten und ein Nachttresor stehen Ihnen weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung.

Für Ihr persönliches Beratungsgespräch mit Ihrem Kundenberatenden empfangen wir Sie gerne an der Schanzenstrasse 6 im 1. Obergeschoss. In dem eigens für Sie errichteten Bereich erwarten Sie verschiedene Sitzungszimmer, welche Ihnen die nötige Diskretion für Ihre vertraulichen Anliegen bieten werden. Ganz im Sinne: «Banking, wie ich es will».